Jana und ihr tolles Barnie Team

Das Yoga Barn Team

Jana Schulze

Im Spreewald geht Janas Geschichte 1978 los. Nach mehreren Jahren in der hektischen und schnelllebigen Werbebranche und dem BWL-Studium entschied sie sich 2015, Hobby und Leidenschaft zum Beruf zu machen, ihr Leben neu zu gestalten und einen tieferen Sinn zu geben. Während eines einjährigen Aufenthaltes in Costa Rica 2009 kam Jana erstmals intensiv mit Yoga in Berührung. Das Gefühl, jeden Muskel intensiv zu spüren und kontrollieren zu können sowie die Erfahrung, komplett bei sich selbst zu sein, brachten sie zur regelmäßigen Yogapraxis. Ein einschneidendes Erlebnis brachte sie 2012 zur Meditation von Osho. Auf der Suche nach sich selbst, Halt suchend und sich die Frage nach dem Sinn des Lebens stellend, fand sie Schritt für Schritt Beruhigung und Ausgeglichenheit. Ein Yoga- und Meditations-Retreat 2014 auf Bali gaben schließlich den Anstoß zur Ausbildung zur Yoga Lehrerin in Indien im Jahr 2014. Sie führt und leitet die beiden Studios in Lichtenberg und am Müggelsee.
Stunden Lichtenberg: Mittwoch 12.00, Donnerstag 8.15 & 9.30, Freitag 18.30
Stunden Müggelsee: Mittwoch 18.00
 

Anita Fritz

Als waschechte Berlinerin umarmt Anita besonders gerne die Vielfalt und das Zusammenbringende in ihrer Yogapraxis. Sie hat Geistes- und Sprachwissenschaften in Berlin und England studiert und ist fasziniert vom Zusammenspiel von Körper, Geist und Seele, welches durch Yoga bewusst erfahren und beeinflusst werden kann. Anita ist 2012 mit Yoga in Berührung gekommen und seitdem tief berührt von der ganzheitlichen Wirksamkeit der Praxis, die je nach individueller Aufstellung unterschiedliche Ausprägungen in ein Gleichgewicht bringen kann. 2021 hat sie im Yoga-Barn eine 200h Multi Style Ausbildung abgeschlossen und fühlt eine besondere Verbundenheit zu fließenden Stunden und bewusster Achtsamkeit im Alltag. Ihr Unterricht bringt verschiedene Aspekte von Vinyasa, Hatha und Yin Yoga in einen Fluss, während die Aufmerksamkeit in Körper und Geist beispielsweise durch Atemübungen gelenkt und Bewusstsein gefördert wird. Ihr ist es besonders wichtig, dass Yoga ein Weg ist, der allen Menschen offen steht und Gegensätzlichkeiten wie beispielsweise Yin und Yang, Stabilität und Flexibilität oder auch Dynamik und Stille integrativ zusammenbringt. Für Anita ist Yoga in diesem Sinn zugleich Anker und Segel, ein Weg der zentriert und Veränderung umarmt und immer wieder dazu einlädt, sich selbst zu erforschen.
Stunden Müggelsee: Mittwoch 16.30, Donnerstag 7.30, Freitag 9.00

Bianca Fuckel

Bianca wurde in Berlin Friedrichshain geboren und lebte dort bis 2015. Sie hatte immer eine gewisse Verbundenheit zu „ihrem Bezirk“. Doch mit der Geburt ihrer Tochter änderte sich dies langsam und es zog sie immer mehr und mehr in die Natur und das Berliner Umland. Erste Berührungspunkte mit Yoga hatte Bianca 2007. Sie praktizierte in dieser Zeit Kundalini Yoga und empfand es anfangs schon als merkwürdig Mantras zu singen, öffnete sich jedoch mit jeder Yogaklasse immer weiter und merkte welchen Unterschied es macht für Körper und Geist regelmäßig Yoga zu praktizieren und zu meditieren. 2019 entschied sie sich einen lang gehegten Wunsch in Erfüllung gehen zu lassen und begann die berufsbegleitende Yogalehrerausbildung bei Yoga Barn Berlin am Müggelsee. Durch das Eintauchen in so viele verschiedene Themengebiete hat Bianca nun ihre Yoga-Flamme noch mehr entfacht. Sie freut sich darauf euch zu entspannten Yin Yoga & fokussierten Hatha Yoga Klassen im Studio am Müggelsee zu begrüßen.
Stunden Müggelsee: Dienstag 8.00, Donnerstag 18.00 & 19.45, Sonntag 18.30

Christin Hopp

Es war eine Mischung aus Neugier und Bauchgefühl, die Christin im Jahr 2015 den Weg auf die Yogamatte finden ließ. Damals eher bewegungsfaul, war sie schnell davon begeistert, dass sich nach einer Yogastunde immer dieses großartige Körpergefühl bei ihr einstellte. Im Laufe der Zeit wird ihr nun immer bewusster, welche weiteren Auswirkungen das regelmäßige Praktizieren von Yoga auch auf mentaler und emotionaler Ebene hat.

Fasziniert von Yoga als Lebensweg entschied sich Christin 2020 die 200h Ausbildung zur Yogalehrerin bei Yoga Barn Berlin zu absolvieren. Sie liebt es, einerseits kreative Flows zu unterrichten und andererseits die Ruhe im entspannenden Yin Yoga zu vermitteln. Ihre Stunden sind geprägt von einer großen Portion Leichtigkeit und viel Raum, die Praxis an die eigenen Bedürfnisse anzupassen. Vielseitig euphorisiert bringt sie in ihrem Unterricht Elemente aus Yogaphilosophie, Ayurveda und aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse zur Wirkung von Yoga, Meditation und Achtsamkeit ein.
Stunden Lichtenberg: Dienstag 18.30 & 20.15, Samstag 11.00

Cynthia Pujo

Geboren in Cottbus 1986, hat es sie nach mehreren längeren Auslandsaufenthalten, 2010 in die große Stadt Berlin gezogen. Als sie mit ihrem ersten Kind schwanger war, begann ihr Yoga Weg. Cynthia hat Yoga kennen und lieben gelernt und von dort an in Ihren Alltag integriert. Für sie war es, in der speziellen Situation einer Schwangerschaft, besonders schön durch Yoga an die Hand genommen zu werden, die Signale des Körpers zu hören, zu spüren und nach innen zu gehen. Die Bewegung und Pranayama kam Ihr dann letztendlich nur zugute.
Endlich war es so weit und Cynthia entschied sich 2019 die Multistyle Yogalehrer Ausbildung bei Yoga Barn Berlin anzutreten und erfolgreich zu absolvieren. Die Liebe zum Yoga wurde durch das Erlernen und das intensive Eintauchen in diverse Themengebiete noch kraftvoller. Die Ausbildung beinhaltete Hatha, Vinyasa Flow, Yin Yoga und Meditation. Ein buntgefächertes Spektrum in dem Cynthia Euch einlädt, liebevoll nach innen zu gehen, zu spüren und somit klarer und fokussierter durch den Alltag zu gehen.
Stunden Lichtenberg: Dienstag 12.00 & 16.45, Mittwoch 7.00 & 8.00

Doris Frier

Mit Yoga kam Doris schon sehr früh in Kontakt. Auf einer Weltreise nach dem Abitur machte sie, damals in Australien, ihre ersten, zaghaften Versuche. Doch zunächst war da nichts mit Yoga-Liebe… 
Erst nach einigen wilden und hektischen Jahren in Berlin schlich sich Yoga zurück in ihr Leben. Diesmal, um zu bleiben. Schon bald entwickelte sich aus einem anfänglich sporadischen Hobby eine tiefe Leidenschaft. 2017 absolvierte sie schließlich eine 325 Unterrichtsstunden umfassende Hatha-Ausbildung in Berlin. 
Ihr Unterricht ist kraftvoll, fließend und modern. Als Flugbegleiterin hat sie das Glück, viel in der Welt unterwegs sein zu dürfen. Und überall, wo sie ist, besucht sie Yogaklassen. Das Erlebte lässt sie in ihre eigenen Yogastunden einfließen. 

„Ich liebe es, mit meinem Körper zu experimentieren und genieße die Kraft und Vitalität, die eine regelmäßige Yogapraxis mit sich bringt. Wenn ich Yoga mache, geht es mir besser. So einfach ist das. Das bedeutet Yoga für mich.
Stunden Lichtenberg: Dienstag Mamayoga 10.15 

Elisabeth Kippenberg

Geboren in Leipzig führt sie der Berufsweg 2009 nach München in die Welt der Marken und Medien. Gestresst vom Pensum der ersten Berufsjahre besuche Elisabeth ihre erste Yogastunde. In dieser Klasse hörte sie zum ersten Mal ein Harmonium spielen, fand Ruhe beim chanten und spürte inneren Frieden. Die Liebe zum Yoga ist geboren. 2011 zog sie nach Berlin und das Yogastudio gegenüber wird zum zweiten zu Hause. 2013 wird ihr die Medienwelt endgültig zu laut und die kündigte und zum ersten Mal kam der Gedanke Yogalehrer zu werden. Sie verwirft die Idee, wird schwanger und bekommt 2 wunderbare Kinder. Danach ist endlich der Moment gekommen wieder etwas für sich zu tun: sie absolvierte die 200h Yogalehrerausbildung bei Yoga Barn Berlin. Die beste Entscheidung die sie treffen konnte! Ihre Vinyasa Stunden sind fließend dynamisch und kraftvoll, getragen von Musik. Zum Ausgleich wird meditiert und die letzte Anspannung abgegeben, ab und an mit spirituellen Anregungen und Weisheitsgeschichten.
Stunden Lichtenberg: Montag 17.00, 18.30 & 20.15, Freitag 12.00

Franziska Lipske

Franziska ist eine Berliner Pflanze, die mit ihrer Familie am östlichen Rand der Stadt lebt. Sie geniesst hier die Ruhe und Verbundenheit zur Natur, die gerade nach einem stressigen Arbeits- und Familientag für sie so bereichernd ist, um wieder Energie zu tanken. Zum Yoga ist Franziska durch eine Freundin vor mehr als 10 Jahren gekommen und wollte eigentlich nur mal reinschnuppern. Zu Beginn war Yoga ein Termin in der Woche, um Zeit für sich zu haben und sich sportlich zu betätigen. Schnell erkannte Franziska den Wert des Yogas für sich und wie gut es sich nach einer Yogastunde anfühlt. Mit der Ausbildung zum Stress-Coach war es dann keine lange Überlegung mehr, die Yogalehrerausbildung selbst zu machen und Aspektes des Coachings und des Yogas zusammenzubringen. Franziska absolvierte 2020/2021 die Yogaleherausbildung in der Yoga Barn Berlin.Wenn Franziska nicht auf der Yogamatte ist, dann reist sie gern mit der Familie – die Yogamatte muss natürlich mit. 
Stunden Müggelsee: Dienstag 18.00 & 19.45, Samstag 11.30

Kathi Langenbach

Voller Fröhlichkeit und Lebensfreude erblickte Kathi in Bayern das Licht der Welt. 
Schon von klein an wanderte Sie mit voller Neugierde durchs Leben. Probierte sich in sämtlichen Bereichen aus. Bis Sie vor 2 Jahren in Berlin ankam, sie war begeistert von dieser Stadt :) sie holte das Abitur nach und möchte ab Oktober ein Studium zur soziale Arbeit beginnen. 2016 kam Sie in den Genuss von Yoga und es ist seither nicht mehr aus ihrem Leben wegzudenken. Da sie immer ein sehr aufgeladenes Energiegebündel war, half Yoga ihr zur Ruhe und ins spüren zu kommen, von Bewegung, Körperempfindungen und Emotionen. 2019 entschied Sie sich ihre Hathayogalehrerausbildung in Indien zu absolvieren. Das ist erst der Anfang ihrer Yogareise :) 
Ihre Stunden verlaufen ganzheitlich, indem wir  Körper,Geist und Seele miteinander verbinden, dies erhalten wir durch üben von Pranayama, Meditation und eine Reihe von Haltungen (Asanas). 
Ihre Stunden geben Raum zur Entfaltung, stärken das Körperbewusstsein, sind energiegebend und gleichzeitig können sie dir mehr Ruhe und Ausgeglichenheit schenken
Stunden Lichtenberg: Montag 7.45 & 9.00, Donnerstag 18.30 & 20.15, Sonntag 18.30 & 20.15

Kira Kanthak

Die Liebe zu Yoga entdeckte die gebürtige Hessin eher durch Zufall bei ihrer ersten Reise nach Indien. Es dauert nicht lange bis sich die Faszination über Land und Leute auf die ersten Erfahrungen im Yoga übertrugen - die körperlichen Herausforderungen, innere Ruhe und Erdung sowie die Verbundenheit mit sich selbst inspirierten sie direkt. Nach diesem anfänglichen Eintauchen in die Vielfältigkeit des Yogas ließ sie die Begeisterung und Anziehungskraft nicht mehr los. Es folgten weitere Reisen und Retreats nach Südindien und Sri Lanka durch die ihre Yogapraxis ein fester Bestandteil ihres täglichen Lebens geworden ist. Für sie ist es nicht nur ein wundervoller Ausgleich, sondern ebenfalls die perfekte Ergänzung zum beruflichen Alltag.
Die Mischung zwischen kraftvollen als auch fließenden Bewegungen, die intensive Auseinandersetzung mit dem eigenen Körper, gepaart mit der Ruhe und innerem Fokus durch Mediation und dem Eintauchen in die indische Philosophie faszinieren und begleiten sie in ihrerer Yogapraxis.
2009 verschlug es Kira beruflich erstmalig nach Berlin. Nach zwei mehrjährigen Aufenthalten in London ist sie seit Mitte des Jahres nun wieder dauerhaft in Berlin angekommen. 2019 entschied sie sich, hier ihren Yogaweg noch weiter zu vertiefen und absolvierte die Multistyle Ausbildung im Yoga-Barn Berlin.
Stunden Lichtenberg: Mittwoch 18.30 & 20.15

Laura Klingenberg

Die gebürtige Heidelbergerin zog 2014 nach ihrem Studium an der pädagogischen Hochschule in Heidelberg nach Berlin Friedrichshain, um ursprünglich ihrer lieben Schwester näher zu sein, die schon in Berlin lebte und um ihr zweites Staatsexamen zu absolvieren. Heute unterrichtet Laura mit voller Leidenschaft Yoga, aber auch Ernährungswissenschaften für Kinder an einer Berliner Gemeinschaftsschule. Zusätzlich schreibt sie fleißig Artikel für die Berliner Gastro-Szene und ist zudem seit 2018 Mutter. Ein wahrer Berliner Tausendsasser! Yoga bedeutet für Laura durch regelmäßiges Training Seele, Körper und Geist in Einklang zu bringen. Ihre Ausbildung zur Yogalehrerin absolvierte sie im bekannten Yoga Zentrum “Shiva Tattva Yoga”  am Fuße des Himalayas in Indien. Laura integriert traditionelle indische Mantras, Pranayama-Techniken und Meditationen in ihre Yoga-Stunden. Heute lebt Laura mit ihrer kleinen Familie im besinnlichen Waldesruh, ganz in der Nähe von Friedrichshagen. 
Vertretungslehrerin

Marieke Krämer

Forschende Neugier und ein Hang zur (Selbst-)Reflexion standen auch vor der Entdeckung des Yogas in Mariekes Mittelpunkt: schon als Kulturwissenschaftlerin beschäftigten Sie Fragen der Ich- und Welt-Wahrnehmung. Allerdings ging damals noch alles vom Kopf aus. Ein einschlägiges Erlebnis im Jahre 2012 führte dazu, dass sich Marieke die Frage “Was ist mein Leben?” frisch vor Augen führte und einen stetigen Prozess der tiefen Wandlungen begann. Anfang 2014 kam Sie, geplagt von Rückenschmerzen und Lethargie zum Bikram Yoga. Nach der ersten Klasse fragte Sie sich wer zum Teufel so etwas freiwillig tut, seit der zweiten ist Sie dem Yoga ganz verfallen.Seit Ende 2016 unterrichtet Marieke Yoga hauptberuflich. Nach einer Hot Yoga Ausbildung folgte ein Fortbildung in Trauma Sensitive Yoga und eine Ausbildung in Yin und Yang Yoga & Achtsamkeitsmeditation unter Sarah Powers. Auf ihren Reisen durch äußere und innere Dimensionen sammelte Sie 600 zertifizierte Ausbildungsstunden und über 500 gegebene Klassen.Mariekes Yogastunden sind geprägt von einer sanften Kraft, Konzentration und dem Prinzip des Gebens. 
Stunden Lichtenberg: Samstag 9.15

Sarah Linse

die Liebe zum Yoga entdeckte sie 2010 per vermeidlichem Zufall im Fitnessstudio und fand eine solche Hingabe und Erfüllung dass es rückblickend doch ein schicksalhaftes und richtungsweisendes Ereignis war! Seitdem begleitete sie die unermüdliche Entdecker Leidenschaft, neue Yogastile auszuprobieren und verschiedene Praktiken durch mehr Tiefe zu intensivieren. Die Verbundenheit zur Natur prägt sie seit seither sie im Westerwald aufgewachsen ist und so sucht sie im Großstadt-Dschungel und Umland gerne kleine und große grüne Inseln zum Entspannen und Meditieren. Ihr erste Grund-Ausbildung schloß sie 2017 ab. Seitdem unterrichtet sie dynamische Vinyasa-Stunden im Sinne der Elemente und auch ruhige, tiefe Yin-Stunden. Körperarbeit fand sie schon spannend, als sie mit 5 ein Massage-Studio in ihrem Kinderzimmer eröffnet hatte. Um sich den Möglichkeiten der heilenden Körperarbeit intensiver zu widmen, begann sie daher in 2021 eine Weiterbildung als Heilpraktikerin und ist gespannt auf ihren weiteren Weg im Bereich der medizinischen Yoga-Ausrichtung.
Stunden Studio Lichtenberg: Dienstag 6.30 & 7.30

Silke Vente Yubi

Tanz, Yoga und Massage sind die drei Bereiche in denen sich die gebürtige Bambergerin zu Hause fühlt. Ursprünglich brachte sie die Bühnentanzausbildung im Bereich moderner, zeitgenössischer Tanz nach Berlin, die ihr einige Jahre das Abenteuer des Tänzerlebens eröffnete. Auf dem weiteren Weg vertiefte sie sich dann zunehmend in die Tanzpädagogik, Körperarbeit und Massage.
Yoga war durch den Tanz schon immer Teil ihres Lebens. Noch mehr zu Bewusstsein kam es dann durch die Yogaausbildung und ist nun das letzte Bindeglied zwischen dem Tanz und der Massage geworden.
Das fliessende, fast tänzerische, aber auch achtsame Vinyasa Yoga verbindet den Atem mit der Bewegung und ermöglicht so in dieser bewegten Meditation das Ankommen bei sich selbst, um dann friedvoll mit sich in die Welt hinaus zu treten.
Stunden Studio Mügggelsee: Mitwoch 9.00, Sonntag 11.30

Lisa Susu Hahn (Susu)

Susu kommt ihr Leben lang immer wieder oberflächlich mit Yoga in Berührung, doch nie will der Funke überspringen. Erst als Rückenschmerzen und Stress sie plagen und Freunde sie zu einer Yogastunde mitschleppen, merkt sie: Mit Yoga geht es mir besser. 
Eine Bali-Reise 2017 besiegelt die neue große Liebe und direkt folgt die 200-Stunden-Ausbildung in Vinyasa. Durch Yoga wird Susu bewusst, dass sie in ihrem stressigen Job als Redakteurin bei einer Tageszeitung nicht mehr bleiben will. Die Zeit für einen Neuanfang ist reif. Nach der Kündigung verbringt Susu viel Zeit auf Reisen. In Bali bildet sie sich weiter in Fly High und Yin Yoga. Als Karma Yogi und Yogalehrerin verbringt sie mehrere Monate in einem Ashram in Indien. Ihre Heimatstadt Nürnberg wird ihr zu klein. Auf geht’s also in die Hauptstadt, wo Susu nun seit zwei Jahren glücklich lebt und hauptberuflich als Yogalehrerin und Videografin arbeitet. Als ehemals chronische Rückenschmerz-Patientin geht es Susu vor allem um Dehnung und Entspannung, weshalb sie sich auf Yin Yoga spezialisiert hat. Ehrenamtlich unterrichtet sie über den Verein Citizen2be geflüchtete traumatisierte Frauen, denn Susu findet: Yoga ist für alle da.
Stunden Studio Lichtenberg: Montag 12.00, Mitwoch 16.45

Stefan Gaudig

Stefan erblickte das Licht der Welt in Dessau und wuchs ganz in der Nähe im schönen Oranienbaum auf einem Bauernhof auf. Natur und Bewegung spielten für ihn von daher schon immer eine große Rolle. 

2012 nach dem Magisterstudium der Pädagogik und Psychologie zog es ihn in seine Wahlheimat Berlin, wo er sein Glück und Yoga fand. Den Yogaweg fand er getreu dem Motto „wer vom Weg abkommt, lernt die Gegend kennen“, über Umwege, nämlich über einen Bandscheibenvorfall. Für Stefan war es die beste Verletzung seines Lebens, denn diese gab den Anstoß, mit Hilfe von Yoga einen immer tieferen und bejahenderen Zugang zu Körper und Geist als wunderbare Einheit zu erlangen. Durch jahrelange und intensive Praxis in vielen unterschiedlichen Studios hat Yoga sein Leben maßgeblich positiv beeinflusst. So entschied er sich für die 200h Ausbildung im Yoga Barn Berlin, um für sich weiter in die Welt des Yoga einzutauchen und um die selbst erfahrenen, positiven Effekte an begeisterte Menschen weiterzugeben. 

Stefan schätzt in seiner Praxis die Balance aus stärkend stabilisierenden Asanas und fließend, mobilisierenden Bewegungen, aber auch die meditativen Momente in denen Körper und Geist Ruhe und Zufriedenheit finden.     
Stunden Müggelsee: Montag 8.30

Susann Emmrich

Geboren in der Nähe von Dresden, verbrachte ich meine ersten 27 Lebensjahre auf dem Land. Die Naturverbundenheit und sensible Wahrnehmung meiner Umwelt, brachten mich immer wieder zu der einen Frage: „Was ist Leben und welche Rolle spiele ich als Mensch?“.  Bereits als Teenager sammelte ich erste Erfahrungen mit Meditation. Ich spürte zum ersten Mal bewusst, was für eine Kraft in der Stille und in der Wahrnehmung der Atmung liegt. Doch später in meinem beruflichen Alltag verlor ich den Zugang dazu. Nach einem gesundheitlich einschneidenden Ereignis, bei dem ich alles in meinem Leben in Frage stellte, wurde Berlin 2009 meine Wahlheimat. Die neuen Herausforderungen und die schnelllebige Stadt, brachten mich noch mehr an meine Grenzen. Der Wunsch wieder gesund zu werden und mein Leben bewusst zu gestalten, führte mich schnell zu meiner ersten Yogastunde. Seitdem ist Yoga ein steter Begleiter. Ich fühle mich geborgener, authentischer und habe wieder mehr Stabilität. 2016 absolvierte ich meine erste Ausbildung zur klassischen Hatha-Yogalehrerin. 2016-2020 erhielt ich meine Einweihungen nach Dr. Usui zur Reikilehrerin. 2019 entschied ich mich für die Ausbildung zur Multi-Style Yogalehrerin bei Steffi und Jana, um im Hatha Yoga, Vinyasa Flow, Yin Yoga und in Meditation, meine Selbsterfahrung weiter zu vertiefen. In meinen Yogastunden möchte ich über das Zusammenspiel zwischen „Anspannung“ und „Entspannung“ bzw. aktiven und passiven Asanas, sowie über Atemtechnik (Pranayama) die Lebensenergie (Prana) im Körper bewusst spürbar machen und so für euch einen Raum der Selbsterfahrung öffnen.
Stunden Lichtenberg: Freitag 6.30, 7.30, 9.00 & 20.15, Sonntag 9.15 & 11.00
Stunden Müggelsee: Montag 18.00 & 19.45

Suzi Dafkova

Mir liegt am Herzen, dass ein Raum geschaffen wird, in dem Yoga mehr ist als das bloße Praktizieren auf der Matte. Denn: Yoga kann unser Denken und Tun positiv beeinflussen und uns helfen aus der Fülle des Lebens zu schöpfen.

Yoga schafft Bewusstsein für das was ist  –  es ist für mich der Weg in mein Inneres. Im Körper ankommen, vom Denken ins Spüren, aufmerksam sein für das Hier und Jetzt im Zusammenspiel von Atem und Bewegung. Sich selber jeden Tag neu wahrnehmen mit Neugier, Freude, Kraft und Gelassenheit. 

Ich freue mich darauf, Dich auf Deinem Weg ein Stück begleiten zu dürfen!   
Stunden Lichtenberg: Samstag 16.45 & 18.30

Wiebke Rettschlag

Geboren und aufgewachsen in Berlin wurde Wiebke die Berliner Welt schnell zu klein. Sie verband ihre Passion des Reisens mit ihrem Beruf und lebte, u.a. für ein halbes Jahr in China, wo in 2011 ihr Yogaweg begann. Die beim Yoga erlebte Energie und schnell spürbaren Effekte auf den Körper und Geist, begeistern sie bis heute.

Zurück in Europa praktizierte Wiebke vorwiegend Vinyasa, Ashtanga und klassisches Hatha Yoga. Über Yogaretreats lernte sie andere Stile wie Yin Yoga, Yoga Nidra und Kundalini Yoga kennen und lieben und nahm jene in ihre Praxis mit auf. Seit 2019 beschäftigt sich Wiebke vermehrt mit der Meditation sowie der energetischen und psychischen Wirkung von Yoga. So war die 200-Stunden Multistyle Yogalehrerausbildung bei Yoga Barn Berlin ein weiterer Schlüssel ihrem Herzensweg zu folgen.

Yoga hat ihr Inneres zum Strahlen gebracht, ihr Klarheit, Kraft und Balance geschenkt. In ihren Yogaklassen möchte sie diese Erfahrungen mit dir teilen und dich einladen, mit ihr zu strahlen und das Leben bewusster zu genießen. Wiebkes Stunden sind mal dynamisch, mal ruhig, mal leicht, mal tiefgründig und meist ein Spiel aus Klang und Stille.
Stunden Müggelsee: Mittwoch 19.45, Sonntag 11.30

Anna Teresa Hufnagel

Im Süden Deutschlands erblickte Anna 1985 das Licht dieser Welt. Seit 10 Jahren lebt sie glücklich in Berlin. Ihre Liebe zu Yoga und Meditation wuchs während einer Bali Reise. Nach einigen Jahren intensiver Yogapraxis, führte die Reise wiederholt nach Indonesien - diesmal für die Ausbildung zur Yogalehrerin bei 'High Vibe Yoga Bali' (200h). Seitdem folgen immer wieder Fortbildungen u.a. im Yin-, Anusara-, Pre- Postnatal- und Kinderyoga.
Die letzten Jahre in Annas Leben sind geprägt durch ihre Arbeit als Yogalehrerin, sowie durch die Ausbildung zur Heilpraktikerin und die Geburt ihres Sohnes. Mit ihrer kleinen Familie lebt sie nun in Friedrichshagen. Der Alltag als Mama fordert Hingabe und starke Nerven. Ihre Yogapraxis hilft Anna dabei, Kraft zu schöpfen und bei sich zu bleiben. Als Heilpraktikerin ist sie vertraut mit den Lehren der Chinesischen Medizin, welche auch Annas Yoga Unterricht immer wieder neu inspirieren. Ihre Stunden sind abwechslungsreich, kraftvoll und fließend mit Elementen aus dem Vinyasa-, Kundalini- und Yin Yoga. Sie laden Dich ein zu einer inneren Transformation durch tiefes Atembewusstsein und bewusstes Loslassen.
Studio Müggelsee: Donnerstag 16.15, Freitag 11.15

Anna Schwarz

Mit den Füßen verschränkt hinter dem Kopf und dem Händen ins Namaste gefaltet, kam Anna im beschaulichen Schwabenland zur Welt. Und wenn sie nicht schon erleuchtet ist, dann regiert sie wohl gerade Bio-Kaffee-sippend den Prenzlauer Berg. Wenn man Anna beschreiben möchte, braucht man wohl eine gute Portion Humor - denn was Anna wirklich auszeichnet, ist nicht nur ihre mitreißende Lache, sondern vor allem ihre Leichtigkeit bei gleichzeitigem Tiefgang. ‘Schaffe, schaffe, Häusle bauen’ sollte nicht ihr Mantra für ein glückliches und erfülltes Leben sein, weshalb Anna schon sehr bald die beschauliche Heimat verließ um die Welt zu entdecken. Ihr erstes Shavasana in Mexiko bezeichnet sie als ihre Einstiegsdroge und so grüßte Anna die Sonne von Orient bis Okzident auf der Suche nach dem persönlichen Lebenssinn. Sie fand ihren Guru auf vielen verschiedenen Wegen und Charakteren - ob in der Yogalehrerausbildung in Indien, im buddhistischen Schweigekloster, bei der Tomatenernte in der Ägyptischen Wüste oder auch auf der Tanzfläche diverser Berliner Techno Clubs. Anna liebt es ihr Verständnis vom erfüllten und bewussten Erleben durch Bewegung, Atem und Meditation in Klassen, Workshops oder Retreats zu teilen. Ihre fließenden und dynamischen Sequenzen erlauben das ‘Heimkommen im eigenen Körper’ - nicht nur durch bewusstes Spüren von Muskeln und Schweiß, sondern vor allem durch die Reflektion und das Erkennen der eigenen Gedanken und Muster. Ausgebildet in Ashtanga, Hatha und Vinyasa -  inspiriert und geprägt von Tanz und verschiedenster anderer Meditations- und Entspannungstechniken. Doch egal welche Tools sie beherrscht und einsetzt - das Ziel bleibt das gleiche: Die Freude am Sein zu entdecken und aufrecht zu erhalten.
Vertretungslehrerin

Brenda Ruijl

Ganz nach dem Motto „Meine Heimat ist da, wo ich mich zuhause fühle“ führte Brendas Reise aus dem Wendland, über Hamburg, die Niederlande und Antwerpen bis nach Berlin. Als gebürtige Niederländerin machte sie sich auf die Suche nach den eigenen Ursprüngen, der persönlichen Identität und ihrem individuellen Lebensweg. Es gab Abstecher an ferne Orte: prägende Erfahrungen machte sie in den höchsten Bergen der Welt, an menschenleeren Stränden und in stillen Klöstern. Immer wichtiger wurde dabei die eigene Yoga-, Meditations- und Achtsamkeitspraxis. In Berlin war Yoga aus ihrem Alltag nicht mehr wegzudenken und nach der Geburt ihres Sohnes, entschied sie sich 2019 für das 200h Multi Style Teacher Training in der Yoga Barn Berlin. Die Ausbildung bot ihr nicht nur die ersten Auszeiten für sich, sondern auch eine wertvolle Gelegenheit, ihr Wissen aus dem Bereich der Psychologie durch die alten buddhistischen Lehren und die physische Anatomie des Körpers zu ergänzen.

Brenda versucht, ihre eigenen Erfahrungen und ihre tief verankerte Ruhe und Gelassenheit nach außen zu tragen und zu vermitteln. Dies tut sie sowohl in ihren Yoga Stunden als auch in ihrem Beruf als Psychotherapeutin. Dabei strahlt sie Leichtigkeit, Ausgeglichenheit und Zufriedenheit aus und schafft es spielend, Themen aus ihrer Arbeit in ihre Yoga Klassen einfließen zu lassen. Lass dich von kleinen Meditationen, Achtsamkeitsübungen, Panayamatechniken, Geschichten, Gedichten und Impulsen überraschen, die dich vielleicht sogar über die Yogamatte hinaus, bis in deinen Alltag hinein begleiten.
Vertretungslehrerin

Michaela Scholz

Ihre Neugierde auf Neues brachte Michaela in 2011 zu ihrer ersten Yogastunde in Frankfurt. Seitdem ist Yoga zu einem wesentlichen und integrierten Bestandteil in ihrem Leben geworden. Auf der Matte zu sein und Yoga zu praktizieren gibt ihr Energie, Stärke und Ruhe für ihren Alltag und ein Heimatgefühl, egal wo sie praktiziert und die Matte ausrollt.

Um ihre Praxis zu vertiefen und das positive und stärkende Gefühl durch Yoga weiterzugeben, schloss sie 2017 und 2018 ihre Ausbildungen im Inside Yoga in Frankfurt (200 Stunden Grundausbildung und 50 Stunden Inside Flow Ausbildung) ab. Eine Praxis zu vermitteln, die sicher und sauber ausgerichtet ist und in der die Bewegungen fließend ablaufen, steht bei ihr im Fokus. Aber vor allem ist ihr in ihren Stunden wichtig: Spaß zu haben und sich nicht zu ernst zu nehmen.
Vertretungslehrerin für Inside Flow