Jana und ihr tolles Barnie Team

Das Yoga Barn Team

Jana Schulze

Im Spreewald geht Janas Geschichte 1978 los. Sie unterrichtet seit 2015 mit Leidenschaft Yoga. Als sie im Alter von 14 Jahren an Nierenversagen erkrankt und nach Jahren einer der ersten deutschen Lebendspenden erhält, verändert sich ihr Leben grundlegend. Denn wer Krankheit und Leid tief in die Augen schaut, erkennt umso deutlicher den Wert von Glück, Freude und Gesundheit. Jana praktiziert selbst schon viele Jahre kam dann aber 2009 während eines einjährigen Aufenthaltes in Costa Rica noch intensiver mit Yoga in Berührung. Ein einschneidendes Erlebnis brachte sie 2012 zur Meditation von Osho. Auf der Suche nach sich selbst und Halt, sich die Frage nach dem Sinn des Lebens stellend, fand sie Schritt für Schritt Beruhigung und Ausgeglichenheit. Ein Yoga- und Meditations-Retreat in 2014 auf Bali gab schließlich den Anstoß zur Ausbildung als Yoga Lehrerin in Indien und 2015 tauschte sie endgültig die Karriere in der Werbebranche gegen das Leben als Vollzeit Yogalehrerin und Studioinhaberin. Es folgten weitere Ausbildungen, wie Yin Yoga, Inside Flow, ein Advanced Teacher Training mit Patrick Broome und Timo Wahl sowie diverse Weiterbildungen in den Bereichen Meditation und Assists. Ihre Leidenschaft ist es, Menschen zu bewegen, körperlich sowie emotional, und durch die Bewegung im Fluss mit dem Atmen wieder zu sich selbst zu führen. Sie führt und leitet die beiden Studios in Lichtenberg und am Müggelsee.
Stunden Lichtenberg: Dienstag 17.00 & 18.30, Mittwoch 12.00, Donnerstag 8.15, 9.30 & 12.00

Anna Schwarz

Anna Schwarz unterrichtet seit 2015 Yoga und Meditation im Gruppen- und Einzelsetting. Wenn man sie Lachen hört, so spürt man ihre unendliche Quelle der Lebensfreude, die sie auf der Matte, aber auch als Teil eines Chores auf Bühnen und Festivals teilt. Diese Leichtigkeit wird jedoch auch von viel Tiefgründigkeit begleitet, die sich in ihrer Auseinandersetzung mit dem Leben zeigt. Denn während der Lebenslauf mit knapp 25 bereits mit Masterabschluss, Arbeitserfahrung, Auslandsaufenthalten und positiven Referenzen glänzte, so schwieg sie über die ersten Nervenzusammenbrüche noch in der Schulzeit. Als wahrer Workaholic beschreibt sie ihr erstes Shavasana in Mexiko daher bis heute noch als Einstiegsdroge in eine Welt, in der sie lernen konnte ihren Körper wieder zu spüren und durch Meditation eigene Gedanken und -Muster zu erkennen und zu durchbrechen. Es folgten Yogalehrerausbildungen in Indien, Aufenthalte in Schweigeklöstern, eine Coaching Ausbildung und weitere Vertiefungen in Trauma Sensiblen Bodywork, Kommunikation und Emotionale Intelligenz. Heute teilt sie ihre Erfahrung und Wissen in Coachings, Seminaren und Ausbildungen. Dabei legt sie viel Wert auf Humor, Mitgefühl und auf ein gemeinschaftliches Lernen von- und miteinander.
Stunden Studio Lichtenberg: Montag 17 Uhr & Teil des Ausbildungsteams

Christin Hopp

Es war eine Mischung aus Neugier und Bauchgefühl, die Christin im Jahr 2015 den Weg auf die Yogamatte finden ließ. Damals eher bewegungsfaul, war sie schnell davon begeistert, dass sich nach einer Yogastunde immer dieses großartige Körpergefühl bei ihr einstellte. Im Laufe der Zeit wird ihr nun immer bewusster, welche weiteren Auswirkungen das regelmäßige Praktizieren von Yoga auch auf mentaler und emotionaler Ebene hat.

Fasziniert von Yoga als Lebensweg entschied sich Christin 2020 die 200h Ausbildung zur Yogalehrerin bei Yoga Barn Berlin zu absolvieren. Sie liebt es, einerseits kreative Flows zu unterrichten und andererseits die Ruhe im entspannenden Yin Yoga zu vermitteln. Ihre Stunden sind geprägt von einer großen Portion Leichtigkeit und viel Raum, die Praxis an die eigenen Bedürfnisse anzupassen. Vielseitig euphorisiert bringt sie in ihrem Unterricht Elemente aus Yogaphilosophie, Ayurveda und aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse zur Wirkung von Yoga, Meditation und Achtsamkeit ein.
Stunden Lichtenberg: Mittwoch 18.30 & 20.15

David Römmler

Ganz klassisch kam David zum ersten Mal bei einer Klasse im Fitness-Studio mit Yoga in Berührung. Doch das Gefühl nach einer Stunde Hatha Yoga war so anders und besonders im Vergleich zu allem anderen. Über die folgenden Jahre hinweg entwickelte er sich vom Kulturmanager im öffentlichen Dienst zu einem Yogaholic, und ließ sich schließlich Anfang 2017 in Indien (Indore, Madhya Pradesh) in einem Ashram in traditionellem Hatha Yoga ausbilden, bevor er sich für einige Monate in ein buddhistisches Kloster in Nordindien zum Meditieren zurückzog. Über die anschließenden Jahre hinweg hat sich seine Yogapraxis vom Hatha Yoga über Vinyasa Yoga hin zum Ashtanga Yoga entwickelt. Seine wahre Leidenschaft jedoch liegt im Pranayama und all dessen Formen. 
In seinen Unterrichtsstunden verbindet er die Tiefe des Hatha Yoga mit der Dynamik des Vinyasa Flow und integriert mit Freude seine Leidenschaft - Atemtechniken. Neben dem Yoga ist David Hypnosetherapeut, Systemischer Coach und Breathwork Instructor.
Stunden Lichtenberg: Dienstag 12.00, Donnerstag 18.30 & 20.15, Freitag 6.30 & 7.30 

Hannah Oldenburg

Zu Hannahs großen Leidenschaften gehören Bewegung, Gesundheit und Natur. Während sie sich in ihrer einen Arbeit dem Umwelt- und Klimaschutz widmet und nachhaltige Entwicklung kommuniziert, bietet Yoga ihr die Möglichkeit, Gesundheit und Bewegung zu verbinden. Als Kind kletterte sie auf Bäume, tanzte viel und versuchte diverse Sportarten aus, als Studentin landete sie dann in einer ersten richtigen Yogastunde. Es folgte das Probieren verschiedener Yogastile, mehrere Retreats und Workshops, in denen Hannah mehr und mehr von den positiven Effekten des Yoga profitieren durfte. Weil sie diese Erfahrungen von Ruhe, Entspannung, Kreativität, Stärke und Achtsamkeit mit mehr Menschen teilen wollte, startete sie 2021 mit einer Ausbildung zum Hatha Vinyasa und Power Vinyasa Yoga. Hannahs Neugierde und Spaß an Neuem prägen ihre kreativen Klassen und lassen sie schon an die nächsten geplanten Weiterbildungen denken. In ihren Stunden erinnert sie an das Gute im Leben, an die Verbindung von Körper und Geist und die innere Stärke. Dabei leite sie durch kraftvolle, dynamische Klassen, die Spaß machen, geistig und körperlich herausfordern und gleichzeitig entspannen und erden.
Stunden Lichtenberg: Dienstag 7.30 & 9.00 

Kathi Langenbach

Voller Fröhlichkeit und Lebensfreude erblickte Kathi in Bayern das Licht der Welt. 
Schon von klein an wanderte Sie mit voller Neugierde durchs Leben. Probierte sich in sämtlichen Bereichen aus. Bis Sie vor 2 Jahren in Berlin ankam, sie war begeistert von dieser Stadt :) sie holte das Abitur nach und möchte ab Oktober ein Studium zur soziale Arbeit beginnen. 2016 kam Sie in den Genuss von Yoga und es ist seither nicht mehr aus ihrem Leben wegzudenken. Da sie immer ein sehr aufgeladenes Energiegebündel war, half Yoga ihr zur Ruhe und ins spüren zu kommen, von Bewegung, Körperempfindungen und Emotionen. 2019 entschied Sie sich ihre Hathayogalehrerausbildung in Indien zu absolvieren. Das ist erst der Anfang ihrer Yogareise :) 
Ihre Stunden verlaufen ganzheitlich, indem wir  Körper,Geist und Seele miteinander verbinden, dies erhalten wir durch üben von Pranayama, Meditation und eine Reihe von Haltungen (Asanas). 
Ihre Stunden geben Raum zur Entfaltung, stärken das Körperbewusstsein, sind energiegebend und gleichzeitig können sie dir mehr Ruhe und Ausgeglichenheit schenken
Stunden Lichtenberg: Montag 7.45 & 9.00, Donnerstag 17.00, Sonntag 18.30 & 20.15

Laura Popp

Aus ihrer ersten Yogastunde mit 13 wurde Laura aus dem Raum gebeten, da sie zu unruhig war. Daraufhin gab es knapp drei Jahre keine Berührungspunkte mehr mit Yoga. Als Turnerin war dennoch schnell klar, dass ein Gegenpol aus Ruhe, Dehnung und Meditation genauso wichtig ist. So ging die Yogareise dann mit 16 richtig los. Durch die regelmäßige Yogapraxis erkundete sie den eigenen Körper mithilfe der einzelnen Asanas, der Pranayamapraxis oder auch durch Meditation. Die achtsame und ruhige Seite wurde geweckt. Der Umzug vom bayerischen Land in die Großstadt Berlin verlangte einiges ab, festigte dennoch die Yogapraxis sehr, da jetzt das Ausprobieren unterschiedlichster Yogastile auf der Agenda stand. Schnell war klar, dass Vinyasa Flows am besten zu ihr passen. 2019, Auf einer Dachterasse in Marokko überkam Laura dann die Idee ihre Liebe zum Yoga anderen weitergeben zu wollen. in Berlin wieder angekommen meldete sie sich direkt zur Ausbildung zur Yogalehrerin an. Durch ihre eigenen zwei stark geprägten Pole hält sie seit 2020 Yogakurse im Yin und Vinyasa Stil. Als Gesundheits- und Krankenpflegerin kennt sie die Seiten des Lebens, die besonders herausfordend sein können. Herausforderungen anzunehmen, positiven Energiefluss zu erzeugen und negatives loszulassen spiegelt so ihre Yogakurse wieder.
Stunden Lichtenberg: Freitag 12.00, Samstag 18.30

Natalie

Warum beflügeln einen Yogastunde so sehr? Diese Frage war der Ausgangspunkt dafür, warum Natalie unbedingt eine Ausbildung zur Yogalehrerin vor drei Jahren absolvieren wollte. Sie wollte ganz genau verstehen, was Yoga in einem bewegt, was beflügelt und das ist auch heute noch ihr Grundgedanke für jede Stunde, die sie gibt: Am Ende sollen die Teilnehmer:innen leicht und beschwingt mit einem Lächeln in die Welt hinausgehen. Wie kam Natalie iegentlich zum Yoga? Am Anfang durch Online-Videos und Fitnesskurse, doch ihr Schlüsselerlebnis hatte sie erst viel später. Es war das Gefühl, dass einem nichts aus dem Gleichgewicht bringt und man allem mit Gelassenheit begegnen kann. Dieses Wahnsinnsgefühl kann man sich und seinen Schüler:innen jeden Tag schenken und dafür ist Natalie sehr dankbar. Das ist ihr Antrieb und der Ausgangspunkt für alle Schritte, die sie seit dem gegangen ist: Yogaausbildung, Ayurveda-Ernährungsberaterin, Reiki-1. Gerade macht Natalie auch eine Gong-Meditationsausbildung. Die Reise und jede Begegnung auf dem Weg bleibt also spannend. 
Stunden Lichtenberg: Montag 12.00

Lisa Susu Hahn (Susu)

Susu kommt ihr Leben lang immer wieder oberflächlich mit Yoga in Berührung, doch nie will der Funke überspringen. Erst als Rückenschmerzen und Stress sie plagen und Freunde sie zu einer Yogastunde mitschleppen, merkt sie: Mit Yoga geht es mir besser. 
Eine Bali-Reise 2017 besiegelt die neue große Liebe und direkt folgt die 200-Stunden-Ausbildung in Vinyasa. Durch Yoga wird Susu bewusst, dass sie in ihrem stressigen Job als Redakteurin bei einer Tageszeitung nicht mehr bleiben will. Die Zeit für einen Neuanfang ist reif. Nach der Kündigung verbringt Susu viel Zeit auf Reisen. In Bali bildet sie sich weiter in Fly High und Yin Yoga. Als Karma Yogi und Yogalehrerin verbringt sie mehrere Monate in einem Ashram in Indien. Ihre Heimatstadt Nürnberg wird ihr zu klein. Auf geht’s also in die Hauptstadt, wo Susu nun seit zwei Jahren glücklich lebt und hauptberuflich als Yogalehrerin und Videografin arbeitet. Als ehemals chronische Rückenschmerz-Patientin geht es Susu vor allem um Dehnung und Entspannung, weshalb sie sich auf Yin Yoga spezialisiert hat. Ehrenamtlich unterrichtet sie über den Verein Citizen2be geflüchtete traumatisierte Frauen, denn Susu findet: Yoga ist für alle da.
Stunden Studio Lichtenberg: Mitwoch 17.00, Freitag 20.15

Stefanie Roth

Schon als Kind sah Stefanie ihrer Mutter beim Asana üben zu und dachte sich “das mache ich auch irgendwann mal”. Als Studentin landete sie eines Tages in ihrer ersten Yogaklasse und praktiziert seitdem manchmal mehr und manchmal weniger. 2019 zog Stefanie nach Barcelona und fand dort in einem Yoga Studio einen Anker, der ihr immer wieder vermittelte, dass das Leben gut ist. 2020 nahm sie dann an ihrer ersten Ausbildung (75h Jivamukti Yoga) teil und entschied sich kurz darauf für eine 200h Ausbildung bei Patrick Broome in München. 2021 fing sie ein 300h+ Apprenticeship in Berlin an. Stefanie arbeitet nebenher als Sozialarbeiterin und kann ihre beiden Jobs durch eine Ausbildung im Traumasensiblen Yoga und im Kinderyoga vereinen. Die Wurzeln des Yoga zu ehren und Yoga als Weg der Selbstverwirklichung zu sehen, ist Stefanie wichtig und sie beschäftigt sich gerne mit Philosophie und “Yoga off the mat”. 
Stunden Studio Lichtenberg: Mittwoch 7.30, Freitag 18.30

Susann Emmrich

Geboren in der Nähe von Dresden, verbrachte ich meine ersten 27 Lebensjahre auf dem Land. Die Naturverbundenheit und sensible Wahrnehmung meiner Umwelt, brachten mich immer wieder zu der einen Frage: „Was ist Leben und welche Rolle spiele ich als Mensch?“.  Bereits als Teenager sammelte ich erste Erfahrungen mit Meditation. Ich spürte zum ersten Mal bewusst, was für eine Kraft in der Stille und in der Wahrnehmung der Atmung liegt. Doch später in meinem beruflichen Alltag verlor ich den Zugang dazu. Nach einem gesundheitlich einschneidenden Ereignis, bei dem ich alles in meinem Leben in Frage stellte, wurde Berlin 2009 meine Wahlheimat. Die neuen Herausforderungen und die schnelllebige Stadt, brachten mich noch mehr an meine Grenzen. Der Wunsch wieder gesund zu werden und mein Leben bewusst zu gestalten, führte mich schnell zu meiner ersten Yogastunde. Seitdem ist Yoga ein steter Begleiter. Ich fühle mich geborgener, authentischer und habe wieder mehr Stabilität. 2016 absolvierte ich meine erste Ausbildung zur klassischen Hatha-Yogalehrerin. 2016-2020 erhielt ich meine Einweihungen nach Dr. Usui zur Reikilehrerin. 2019 entschied ich mich für die Ausbildung zur Multi-Style Yogalehrerin bei Steffi und Jana, um im Hatha Yoga, Vinyasa Flow, Yin Yoga und in Meditation, meine Selbsterfahrung weiter zu vertiefen. In meinen Yogastunden möchte ich über das Zusammenspiel zwischen „Anspannung“ und „Entspannung“ bzw. aktiven und passiven Asanas, sowie über Atemtechnik (Pranayama) die Lebensenergie (Prana) im Körper bewusst spürbar machen und so für euch einen Raum der Selbsterfahrung öffnen.
Stunden Lichtenberg: Montag 18.30 & 20.15, Freitag 9.00 & 10.30, Sonntag 9.15 & 11.00

Suzi Dafkova

Mir liegt am Herzen, dass ein Raum geschaffen wird, in dem Yoga mehr ist als das bloße Praktizieren auf der Matte. Denn: Yoga kann unser Denken und Tun positiv beeinflussen und uns helfen aus der Fülle des Lebens zu schöpfen.

Yoga schafft Bewusstsein für das was ist  –  es ist für mich der Weg in mein Inneres. Im Körper ankommen, vom Denken ins Spüren, aufmerksam sein für das Hier und Jetzt im Zusammenspiel von Atem und Bewegung. Sich selber jeden Tag neu wahrnehmen mit Neugier, Freude, Kraft und Gelassenheit. 

Ich freue mich darauf, Dich auf Deinem Weg ein Stück begleiten zu dürfen!   
Stunden Lichtenberg: Dienstag 20.15, Samstag 9.15 & 11.00

Michaela Scholz

Ihre Neugierde auf Neues brachte Michaela in 2011 zu ihrer ersten Yogastunde in Frankfurt. Seitdem ist Yoga zu einem wesentlichen und integrierten Bestandteil in ihrem Leben geworden. Auf der Matte zu sein und Yoga zu praktizieren gibt ihr Energie, Stärke und Ruhe für ihren Alltag und ein Heimatgefühl, egal wo sie praktiziert und die Matte ausrollt.

Um ihre Praxis zu vertiefen und das positive und stärkende Gefühl durch Yoga weiterzugeben, schloss sie 2017 und 2018 ihre Ausbildungen im Inside Yoga in Frankfurt (200 Stunden Grundausbildung und 50 Stunden Inside Flow Ausbildung) ab. Eine Praxis zu vermitteln, die sicher und sauber ausgerichtet ist und in der die Bewegungen fließend ablaufen, steht bei ihr im Fokus. Aber vor allem ist ihr in ihren Stunden wichtig: Spaß zu haben und sich nicht zu ernst zu nehmen.
Vertretungslehrerin für Inside Flow

Leo Nelli

Leo wurde zu seiner ersten Yoga-Stunde 2011 von einer guten Freundin regelrecht gezwungen. Zusammen mit 150 anderen Studierenden schwitze er im Hochschulsport zu Pop-Musik unter den humorvollen Ansagen von Hie Kim. Alle Vorbehalte waren wie in Luft aufgelöst und er merkte sofort: Yoga tut gut und macht Spaß! 2013 meldete er sich schließlich zur regelmäßigen Praxis beim Inside Yoga Frankfurt an und genoss dabei besonders die Stunden von Young-Ho Kim, Alexey Gaevskij und Stephanie Luding. 2016 absolvierte er die Grundausbildung bei Jang-Ho Kim und 2021 schließlich die Inside Yoga Flow-Ausbildung in Hamburg. Leo praktiziert und unterrichtet einen dynamisch-fließenden Yoga-Stil, der stets unterstützt wird durch den Rhythmus und die Energie der von ihm ausgewählten Musik. Neben Yoga zählen Hunde, gutes veganes Essen sowie die romanischen Sprachen und Kulturen zu seinen Leidenschaften (Spanisch/Italienisch/Rumänisch). 
Vertretungslehrer Inside Flow